Vortragsreihe HypnoSalon

Der HypnoSalon ist eine kostenfreie Online-Vortragsreihe mit hochkarätigen ReferentInnen. Er findet 6 – 9 mal im Jahr an einem Mittwoch von 19:00 – ca. 21:00 Uhr statt. Nach einem 45-minütigen Fachvortrag folgt eine ca. 15-minütige Frage- und Diskussionsphase im Plenum. Im Anschluss wechseln wir auf die Plattform „Wonder.me“. Hier bieten Manfred Prior und ich bis ca. 21:00 Uhr die Möglichkeit zu weiterem fachlichen Austausch und kollegialer Vernetzung in unterschiedlichen, selbstgewählten Gruppen und freundlicher Salonatmosphäre.

Die Termine und der Einladungslink werden jeweils im Newsletter veröffentlicht, zu dem Sie sich hier anmelden können.

Kommende HypnoSalons


Format:

Online

Vortrag

Datum: 02.02.2022; 19:00h
Referent: Ortwin Meiss
Thema: Metaphern und Symbole in der Hypnotherapie

Metaphern und Symbole sprechen den Bereich des Gehirns an, der ganzheitlich und bildhaft arbeitet. Dieser steuert weit mehr die emotionale Befindlichkeit als der kognitiv-rationale Bereich. Über Metaphern können körperliche Prozesse beeinflusst und komplexe Zusammenhänge vermittelt werden. Symbole wirken auf einer unbewussten Ebene und können sowohl für die Diagnostik wie auch für die Therapie genutzt werden. Ortwin Meiss wird mit vielen Fallbeispielen veranschaulichen, wie Metaphern und Symbole therapeutisch eingesetzt werden können.

Ortwin Meiss ist  Diplom-Psychologe und leitet das Milton-Erickson-Institut in Hamburg. Er ist Lehrtherapeut und Ausbilder der Milton-Erickson-Gesellschaft für klinische Hypnose (M.E.G.) und arbeitet in freier Praxis als Psychtherapeut, Supervisor, Coach und Therapeut. Als Lehrtherapeut arbeitet er in Deutschland, Österreich und der Schweiz im Bereich Hypnose und Hypnotherapie sowie systemische Ansätze. Er ist Autor zahlreicher Fachartikel und Lehr-DVD’s.

Datum: 02.03.2022; 19:00h
Referentin: Luise Reddemann
Thema: Psychotherapeutisches Handeln in Krisenzeiten

Datum: 01.04.2022: 19:00h
Referent: Gunther Schmidt
Thema: „Demokratische Hypnotherapie“ mit Klient*innen als den eigentlichen Therapeut*innen und als kompetente „Vorgesetzte“ in einer transparenten Hypnotherapie mit Würde und „Autonomie-Stärkung.

Datum: 04.05.2022; 19:00h
Referent: Prof. Matthias Berking
Thema: Training emotionaler Kompetenzen

Das TEK ist ein Intensivprogramm zur Verbesserung der Stress-, Selbstwert- und Emotionsregulation.

In dem Vortrag wird Prof. Matthias Berking spannendes Hintergrundwissen zum Thema Emotionsregulation auf neuestem wissenschaftlichem Stand vermitteln und Ihnen die sieben im TEK integrierten Strategien, die sich in der Forschung als besonders effektiv für die Regulation schmerzhafter Emotionen erwiesen haben, vorstellen.

Sie bekommen u.a. Informationen und praktische Anregungen zu den Themen:

  • Bewertungsfreie Wahrnehmung
  • Akzeptanz und Toleranz von Gefühlen
  • Selbstunterstützung
  • Analyse von Emotionen
  • Regulation von Emotionen

Das TEK ist auch insofern besonders effektiv, weil es „das Dranbleiben und Üben“ stark fördert und durch sehr vielfältige Selbstlern- und Trainingsmöglichkeiten von Paper-Pencil Materialien über Audiodateien bis hin zu einer sehr modernen Trainingsapp so leicht wie möglich macht.

Weiterführende Informationen finden Sie auf der Seite www.tekonline.info

Datum: 01.06.2022; 19.00h
Referent: Manfred Prior
Thema: Hypnotherapie ohne Tranceinduktion

Im Vortrag wird beschrieben, wie man therapeutische Gespräche so gestalten kann, dass der Klient sich am Ende reorientiert und verwundert feststellt: „War ich weit weg... Das war ja ein bisschen wie Hypnose…“

Dazu werden Kommunikationsformen untersucht, die den Klienten in normalen Beratungs- und Therapiegesprächen dabei unterstützen, eine Trance zu entwickeln, ohne dass dazu ein für Laien erkennbares Tranceinduktionsritual genutzt wird. Der Klient geht in Trance, weil der Berater/Therapeut systematisch auf völlig natürliche Art und Weise fördert, dass der Klient immer mehr nachdenkt, sich besinnt, in seine innere Erfahrungswelt eintaucht und einen veränderten therapeutischen (Bewußtseins-)Zustand entwickelt. Diese natürlichen tranceförderlichen Kommunikationsformen werden anschaulich beschrieben und demonstriert.

Datum: 07.09.2022; 19:00h
Referent: Boris Pigorsch
Thema: Endlich gut genug - wie man sich mit dem inneren Kritiker aussöhnen kann

Viele Menschen sind in Beruf und Privatleben sehr selbstkritisch und treiben sich zu Teil sehr stark an. Dies kann absolut positive Erfolge und Leistungen, jedoch auch eine starke Erschöpfung, einen hohen Leidensdruck und ein „nie-gut-genug“-Empfinden nach sich ziehen. Der Vortrag erläutert zu Beginn die Hintergründe dieser „inneren Kritiker“ um dann kreative wie praktische Wege zum gelingenden Aussöhnen und Verwandeln des inneren Kritikers in einen Mentor aufzuzeigen.

 

Datum: 05.10.2022; 19:00h
Referent: Wolfram Dorrmann
Thema: Suizidalität: Risikoabschätzung, Interventionen, häufige Fehler und eigene Psychohygiene

Datum: 02.11.2022; 19:00h
Referentin: Frauke Niehues
Thema: Selbstwert, Selbstwirksamkeit und Selbstakzeptanz

Datum: 07.12.2022; 19:00h
Referent: Dirk Eilert + Gast
Thema: Weihnachtsüberraschung

 

Bisherige HypnoSalons

Datum: 01.12.2021: 19:00h
Referentin: Sabine Fruth
Thema: Imaginäre Körperreisen

Im Vortrag gewinnen Sie einen Einblick, wie Sabine Fruth die von ihr entwickelten „Imaginären Körperreisen“ einsetzt. Anhand zahlreicher Fallbeispiele aus der Praxis stellt sie Ihnen diese Technik vor.

In einer Gruppentrance können Sie auf eine erste entspannte Reise zu sich selbst gehen.

Sabine Fruth ist Ärztin für Allgemeinmedizin und Psychotherapie. Sie hat aus der laufenden Praxis einer Hausärztin heraus neue Wege entwickelt, den Heilungsprozess der Patient*innen zu unterstützen. Inzwischen arbeitet sie ausschließlich hypno- und psychotherapeutisch und ist Dozentin zu den Techniken „Imaginäre Körperreisen“ und „Das Haus des Wissens“. www.sabine-fruth.de

Nach dem 45-minütigen Fachvortrag folgt eine ca. 15-minütige Frage- und Diskussionsphase. Danach sind Sie bis 21:00 Uhr herzlich eingeladen zu weiterem fachlichen Austausch und kollegialer Vernetzung in unterschiedlichen selbstgewählten Gruppen und freundlicher Salonatmosphäre. Dazu wechseln wir zu „Wonder.me“ (Anleitung „Wonder.me“ hier>> ).

Die Teilnahme ist kostenfrei. Aus organisatorischen Gründen muss man sich anmelden. Die Anmeldung ist ab sofort möglich. Aus technischen Gründen kann man sich aber nur bis Sonntag 28. November 24:00 Uhr anmelden. Die Zugangsdaten zum Vortrag erhalten Sie am Montag 1. November per email .

Datum: 03.11.2021; 19:00h
Referent: Reinhold Bartl
Thema: Sucht ist (k)eine Lösung! - oder doch?! Hypnosystemische Haltungen und Konzepte.

Defizitorientierte Betrachtungen von Suchtphänomenen nützen wenig, wenn man süchtiges Erleben und Verhalten beeinflussen will.

Im Vortrag werden nützlichere Konzepte für das Verstehen und Verändern vorgestellt.

Ausstiegsmöglichkeiten werden erläutert und in den Kontext von neurobiologischen und entwicklungspsychologischen Erkenntnissen gestellt.

>> Handout zum HypnoSalonvortrag als Download

 

Datum: 06.10.2021; 19.00h
Referentin: Gisela Perren-Klingler
Fünf grundlegende Techniken jeder wirksamen Traumatherapie

Menschen überstehen extreme und potentiell traumatische Ereignisse dank der maximalen Stress-Reaktion und dadurch, dass sie dissoziieren. Danach lässt der Stress nach und man beginnt sich wieder zu assoziieren. Dann wird man oft durch beim Erinnern auftretende Gefühle überwältigt und davon hoch gestresst.

Im Vortrag werden die die fünf «Essentials» jeglicher Techniken und Interventionen in der therapeutischen Arbeit mit Überlebenden von extremen Belastungen beschrieben.
 

Datum: 01.09.2021; 19.00h
Referent: Ben Furmann
Thema: Ich schaff´s - die Freude mit Kindern lösungsfokussiert zu arbeiten

Ben Furman entwickelte in den 90er Jahren zusammen mit Kollegen ein Vorgehen, mit dem man Kindern helfen kann, Probleme und Schwierigkeiten kreativ und kooperativ zu überwinden.

Dieser Ansatz wurde international anerkannt und ist in über 20 Ländern Ländern verbreitet.

Im HypnoSalon wird Dr. Furman uns erklären, wie die Methode entwickelt wurde und wie sie jede(r) nutzen kann - mit ihren/seinen eigenen Kindern oder den Kindern, mit denen sie/er arbeitet.

Über Ben Furman: https://benfurman.com

 

Datum: 07.07.2021; 19.00h
Referent: Manfred Prior
Thema: Beratung und Therapie optimal vorbereiten – Informationen und Interventionen vor dem ersten Gespräch

Klienten erleben den Therapeuten/Berater oft als einen Menschen, dem sie „gefühlt“ sich und ihr Leben anvertrauen. Weil für den Klienten subjektiv so viel auf dem Spiel steht, ist er in einem Zustand hoher Suggestibilität.

In dem Vortrag erläutert Manfred Prior praxisnah, wie man die hypnotische Situation der ersten Begegnung bei der Terminvereinbarung so nutzen kann, dass

  • die anschließende Kooperation gut vorbereitet wird
  • die zur Therapie / Beratung passenden Erwartungen und Einstellungen gefördert werden
  • der Klient bis zur ersten Sitzung über seine Ziele gut nachgedacht hat
  • der Klient von Besserungen berichten kann und der weiteren Zusammenarbeit mit freudiger Zuversicht entgegensieht.

 

Datum: 19.05.2021; 19.00h
Referentin: Frauke Niehues
Thema: Impacttechniken für besondere Herausforderungen

Impacttechniken sind Methoden, die Emotionen aktivieren und alle Sinne ansprechen. Hierdurch wirken Sie erstaunlich tiefe und nachhaltig:

  • Sie machen komplexe Konzepte erlebbar und begreifbar
  • Sie erreichen oft die Wurzeln von Emotionen und Verhalten
  • Sie verändern häufig selbst festgefahrene kognitive Konzepte
  • Sie prägen sich tief ins Gedächtnis ein und werden „ein Leben lang“ erinnert.

Alle Impacttechniken sind ressourcen- und lösungsorientiert angelegt und mit allen Therapierichtungen kombinierbar. In dem Vortrag bekommen Sie Impacttechniken vorgestellt, die helfen besondere Herausforderungen und Belastungen zu bewältigen.

 

Wir freuen uns auf Sie!

Manfred Prior, Dr. phil. Dipl.-Psych.
Therapeut, Berater, Supervisor, Coach, Ausbilder der Milton Erickson Gesellschaft (M.E.G.) Autor der „MiniMax-Interventionen“, von „MiniMax für Lehrer“, „Beratung und Therapie optimal vorbereiten“ und Gründer von Therapie-Film. www.meg-frankfurt.de, www.therapie-film.de

Frauke Niehues, Diplom-Psychologin
Approbierte Psychotherapeutin in eigener Praxis und in der Personal- und Organisationsentwicklung tätig. Dozentin an mehreren Universitäten, Leiterin eines Ausbildungsinstituts, eines Portals für Hoch-und Höchstbegabung und Gründerin des Spendenprojekts „Methodenschatz“.

Fortbildungsangebote im Überblick

Hier finden Sie alle Termine der offen buchbaren Seminare im Überblick.

Newsletter - bleiben Sie informiert

Fortbildungsankündigungen, hilfreiche Tipps und Tricks sowie Einladungen zur kostenfreien Vortragsreihe "HypnoSalon"

Online Seminare

Hier finden Sie alle Online-Seminare im Überblick.

Streamingseminare

Hier finden Sie alle Streamingseminare im Überblick.

Lizenzseminare

Hier finden Sie alle freigegebenen Lizenzseminare im Überblick.

Vorträge

Hier finden Sie einen Überblick über alle Themen, die Sie auch als Vortrag buchen können.

Zertifikatskurse

Hier finden Sie einen Überblick über alle angebotenen Zertifikatskurse.